2 Minuten

Welche Unterlagen sollten für die Erstberatung mitgenommen werden?


von: | 06.01.2022

Beitrag teilen:

Sie sollten möglichst alle vorliegenden Vorbefunde und Unterlagen über vorausgegangene Behandlungen mitbringen sowie, wenn vorhanden, Ihre Medikamentenliste und Ihren Allergiepass. Grundsätzlich ist es hilfreich, von Ihrem Hausarzt durch eine Blutuntersuchung die Schilddrüsenwerte (freies T3 und T4 sowie TSH) bestimmen zu lassen.

Zudem benötigen Sie eine ärztliche Bestätigung (Phlebologe, Hausarzt), dass ein Lipödem vorliegt. Dies kann ein Arztbrief sein, ein Überweisungsschein oder ein Rezept für Kompression. Liegt keine solche Bestätigung vor, würde die Liposuktion mehrwertsteuerpflichtig werden und auf den OP-Preis fielen zusätzlich 19 % MwSt. an.
Sollte uns noch etwas fehlen, kann dies aber auch nachgereicht werden, jedoch muss es spätestens kurz vor der OP vorliegen.


Beitrag teilen:

LIPOCURA® Newsletter

Jetzt Newsletter abonnieren und ab sofort alle Neuheiten rund um das Thema Lipödem als Erste erfahren.

Warteliste Anmeldung

Auf die Warteliste setzen lassen & bei freien Terminen direkt informiert werden.

Online Termin vereinbaren