Lipödem an den Armen

Leiden Sie unter unerklärlicher Gewichtszunahme an Ihren Armen, die trotz Sport und gesunder Ernährung nicht verschwindet? Fühlen Sie sich beeinträchtigt durch Beschwerden wie Schmerzen, Spannungsgefühle und eine veränderte Körperform? Dann könnten Sie möglicherweise an einem Lipödem an den Armen leiden. Das Lipödem ist eine chronische Erkrankung, die oft unterschätzt wird und Frauen vor große Herausforderungen stellt.

Doch Sie sind nicht allein – wir möchten Ihnen umfassende Unterstützung bieten. Unser Team von Fachexperten bei LIPOCURA® ist spezialisiert auf die Lipödem-Erkrankung und informiert Sie ausführlich über Ursachen, Symptome und individuelle Behandlungsmöglichkeiten. Gemeinsam möchten wir dafür sorgen, dass Sie ein besseres Verständnis für Ihre Situation entwickeln. Darüber hinaus stellen wir Ihnen unsere ganzheitliche Behandlung vor, um auch langfristig Ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Beratung vereinbaren

 

Geprüft durch den Autor

Dr. Dominik von Lukowicz hat sich als Gründer und Ärztlicher Direktor von LIPOCURA® der Entwicklung der bestmöglichen Behandlungsmethode (maximale Volumenreduktion mit optimalem ästhetischem Ergebnis) verschrieben und die PAL-Methode mit bekannt gemacht. Er gilt als einer der wesentlichen Wegbereiter in der modernen Lipödem-Behandlung.

Dr. Dominik von Lukowicz

Dr. Dominik von Lukowicz

Ärztlicher Direktor
Fach­arzt für ­Plas­ti­sche und Ästhe­ti­sche Chir­ur­gie

Was ist die Ursache für ein Lipödem an den Armen?

Die chronische Fettverteilungsstörung Lipödem wird in der Regel meist mit den Beinen in Verbindung gebracht. Jedoch können auch die Arme betroffen sein.

Bin ich schuld am Lipödem? Ganz eindeutig: Nein! Es handelt sich hierbei nicht um gewöhnliches Übergewicht, was durch mangelnde Bewegung oder eine ungesunde Ernährung selbstverschuldet werden kann. Die Erkrankung tritt ungleichmäßig – jedoch immer an beiden Extremitäten gleichzeitig – auf. So sind beispielsweise die Arme deutlich verdickt, der Rumpf ist jedoch im Verhältnis schlank. Was die Ursache für das Lipödem ist, wurde bislang noch nicht abschließend erforscht. Jedoch stehen verschiedene Faktoren im engen Zusammenhang.

Genetische Veranlagung

Es wurde festgestellt, dass die Erkrankung familiär gehäuft auftritt, was darauf hinweist, dass bestimmte Gene eine Rolle bei der Entwicklung eines Lipödems spielen können. Wenn in der Familie bereits Fälle von Lipödem vorliegen – etwa bei Mutter oder Großmutter (auch väterlicherseits) –, erhöht sich das Risiko, selbst davon betroffen zu sein. Genetische Faktoren können die Fettverteilung im Körper beeinflussen und so auch in einigen Fällen zu einer ungleichmäßigen Fettansammlung an den Armen führen, die charakteristisch für ein Lipödem ist.

Hormonelle Ursachen

Ebenfalls beobachtet wird der Einfluss von Hormonen auf von Lipödem betroffenen Frauen. So tritt die Fettverteilungsstörung meist im Laufe oder nach der Pubertät das erste Mal auf und kann sich durch hormonelle Umstellungsphasen wie Schwangerschaft oder die Wechseljahre zusätzlich verschlechtern. Schwankungen im Hormonhaushalt können dazu führen, dass sich Fettgewebe vermehrt in den betroffenen Regionen ansammelt und die typischen Symptome des Lipödems verstärkt auftreten.

Symptome bei Lipödem an den Armen

Das Phänomen Lipödem kann je nach betroffener Person und fortgeschrittenem Stadium verschiedenste Symptome aufweisen. Anzeichen, auf die Sie achten können, sind beispielsweise:

Trotz regelmäßiger Bewegung und gesunder Ernährung nehmen die Arme an Umfang zu. Das Gewicht scheint sich vor allem im Bereich der Oberarme anzusammeln, während andere Körperpartien unverändert bleiben.

Die betroffenen Bereiche der Arme können druckempfindlich sein und teils starke Schmerzen verursachen, z. B. nach längerem Gehen oder Stehen.

Die Haut an den Armen kann anfälliger für Blutergüsse und Hämatome sein. Selbst bei leichten Stößen können sich schnell blaue Flecken bilden.

Ein Lipödem an den Armen kann zu einem anhaltenden Spannungsgefühl in den Armen führen. Die Arme können sich müde und schwer anfühlen, selbst bei geringer körperlicher Belastung.

Betroffene erhalten oft nur mangelnde Unterstützung durch ihr Umfeld. Dies, die anhaltenden Beschwerden und auch die ästhetische Unzufriedenheit können sich stark auf die Psyche auswirken.

Beratung vereinbaren

lipoedem-am-arm-behandeln

Stadium I

Die Haut ist größtenteils noch glatt, das Unterhautfettgewebe kann aber bereits verdickt sein.

Mehr Informationen zu Lipödem Stadium 1.

Stadium II

Großflächige Fettpolster beginnen sich zu bilden und können fühlbar als „reiskornartige Knötchen“ unter der Haut wahrgenommen werden. Die Oberarme sehen deutlich verdickt aus, können druckempfindlich sein und schmerzen.

Mehr Informationen zu Lipödem Stadium 2.

Stadium III

Es kommt zu unkontrollierter Vermehrung des Unterhautgewebes und Fettlappen können an den Innenseiten der Oberarme hängen. Dadurch kommt es oft zu Scheuerwunden oder auch Problemen beim Heben der Arme. Deutliche Schmerzen, Kälteempfinden und Spannungsgefühle werden als häufige Symptome genannt.

Mehr Informationen zu Lipödem Stadium 3.

Stadium IV

Bei LIPOCURA® definieren wir ein zusätzliches, viertes Stadium. Insbesondere bei lange unbehandeltem Lipödem kann es zu deutlichen Flüssigkeitseinlagerungen – Ödemen – kommen. Die Folge ist das sogenannte Lipo-Lymphödem.

Welche Behandlung bei Lipödem an den Ober- und Unterarmen?

Ein Lipödem an den Ober- und Unterarmen kann für betroffene Personen eine erhebliche Belastung darstellen. Zwar gibt es bislang keine Heilung der Erkrankung, dafür können jedoch mit verschiedenen Behandlungsansätzen Symptome gelindert und das allgemeine Wohlbefinden der Patientinnen verbessert werden. Die Wahl der geeigneten Behandlung hängt vom individuellen Stadium der Erkrankung, den Symptomen und den Bedürfnissen der Patientinnen ab.

Konservative Therapie

Eine konservative Behandlung sollte in jedem Fall angewendet werden, um Symptome wie Schwellungen und Spannungsgefühl zu lindern. Je früher die Diagnose des Lipödems gestellt wird, desto eher kann mit einer speziell auf die Patientin zugeschnittenen Therapie gestartet werden.

Dazu gehören:

  • spezielle Kompressionskleidung, die den Druck auf das Gewebe erhöhen und die Durchblutung verbessern kann.
  • Manuelle Lymphdrainage, bei welcher der erfahrene Physiotherapeut mittels spezieller Grifftechniken den Lymphfluss fördert.
  • Bewegungstherapie, um die Muskulatur zu stärken.
  • eine gesunde Ernährung, um begleitendes Übergewicht zu kontrollieren.

Die konservative Lipödem-Therapie ist ein wichtiger Begleiter im Alltag von Lipödem-Kämpferinnen. Jedoch trifft auch sie auf ihre Grenzen und kann die Erkrankung nicht heilen, sondern nur die Beschwerden lindern.

liposuktion-am-arm-lipocura

Liposuktion

Wenn konservative Maßnahmen nicht ausreichend wirksam sind, kann eine Liposuktion (Fettabsaugung) eine gute Lösung darstellen. Dieser chirurgische Eingriff entfernt das krankhafte Fettgewebe aus den betroffenen Armen. So können Beschwerden gelindert oder sogar vollständig bekämpft und gleichzeitig das ästhetische Erscheinungsbild angeglichen werden. Bei LIPOCURA® erfolgt die Liposuktion bei Lipödem an den Armen mittels PAL-Methode („power assisted liposuction“). Dabei wird die spezielle Tumeszenztechnik in Kombination mit Vibrationskanülen angewendet, um präzise Fettzellen zu entfernen und gleichzeitig das umliegende Gewebe zu schonen. Unsere erfahrenen Fachärzte nehmen jede Lipödem-OP unter Vollnarkose vor, dies ermöglicht es ihnen, größere Mengen erkrankten Fettes in weniger OPs zu entnehmen. Parallel dazu bieten wir eine Hautstraffung an, um überschüssiges Gewebe zu entfernen und sogenannte „Winkearme“ zu vermeiden.

Mehr zur Liposuktion der Arme

Beratung für Lipödem-Patientinnen

Wir verstehen, dass Sie möglicherweise schon verschiedene konservative Behandlungsansätze ausprobiert, aber keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielt haben. Oder bei Ihnen wurde bisher noch kein Lipödem diagnostiziert. In jedem Fall sind wir gerne für Sie da, um Ihre individuelle Situation zu besprechen und Ihnen die besten Behandlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Bei LIPOCURA® profitieren Sie von einer ganzheitlichen Behandlung – gerne empfangen wir Sie zu einem persönlichen, vertrauensvollen Gespräch in einem unserer Fachzentren in Ihrer Nähe!

Beratung vereinbaren

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren.

Immer für Sie da

Unsere Standorte

LIPOCURA®_Standort-Köln

LIPOCURA® Köln

Adresse

Beethovenstraße 5-13

50674 Köln

Kontakt

koeln@lipocura.de

+49 221 2926620

Öffnungszeiten

  • Montag: 08:00 – 17:00 Uhr
  • Dienstag: 08:00 – 17:00 Uhr
  • Mittwoch: 08:00 – 17:00 Uhr
  • Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 – 15:00 Uhr
  • Samstag: Nach Vereinbarung