Zurück zur Übersicht
Lipödem
4 Minuten

An unsere Partner und Partnerinnen – Wie Ihr Eure Partnerin mit Lipödem am besten unterstützt

Es ist sicher nicht immer leicht mit uns. Das Lipödem ist allgegenwärtig in unserem Kopf und somit auch im Alltag und in der Beziehung. Manchmal würden wir dem Ganzen gerne selbst entkommen und einfach ein normales Leben führen, aber das ist nicht so einfach.

Wenn wir jemanden an unserer Seite haben, der uns liebt, obwohl wir es selbst nicht können, hilft uns das sehr und stärkt uns den Rücken. Für viele Partner und Partnerinnen ist es schwer, die Zweifel und die Einschränkungen der Partnerin durch das Lipödem zu verstehen. Aus bloßer Unwissenheit entstehen oft auf beiden Seiten Missverständnisse, die sich nicht mehr so leicht zwischen den Beteiligten ausräumen lassen und oft ungewollt sehr verletzend sein können.

Wenn Du Deine Partnerin gerne mehr unterstützten und verstehen lernen würdest, aber Du nicht weißt wie, möchte ich Dir hiermit ein paar hilfreiche Tipps an die Hand geben.

Informiere Dich als Partner bzw. Partnerin über das Lipödem

Das Wichtigste ist, dass auch Du dich informierst und über die Lipödem-Erkrankung und deren Ursachen und Beschwerden Bescheid weißt. Das Lipödem führt nicht nur zu äußerlichen Dispoportionen, sondern geht auch mit teilweise starken Schmerzen und körperlichen Einschränkungen einher. Wenn Du das weißt, kannst Du vorsichtiger im Umgang mit deiner Partnerin sein und ihr Verständnis entgegenbringen. Damit hilfst Du ihr bereits sehr.

Durch vermehrte Neigung zu Hämatomen und Druckschmerzen können wir beispielsweise bereits beim Blödsinn machen und Kitzeln auf dem Sofa Schmerzen an den betroffenen Stellen empfinden und blaue Flecken bekommen. Die psychische Belastung, dass wir trotz hartem Kampf nicht so aussehen können wie wir gesund aussehen würden, ist schwer nachvollziehbar, doch informiert man sich in Foren oder auf fachlich fundierten Webseiten, hilft Dir das vielleicht, Dich etwas besser in die Lage deiner Partnerin zu versetzen.

Wir bei LIPOCURA® legen sehr viel Wert auf Aufklärung, schau Dich gerne auf unserer Website um und Du wirst einige wichtige Informationen zum Lipödem, den Stadien und auch der Liposuktion bei Lipödem finden. Sollte es danach noch offene Fragen geben, zögere nicht uns zu kontaktieren! Wir freuen uns auch immer, wissbegierige Angehörige zu unterstützen.

Frustration bei Lipödem – Hilfe zur Selbsthilfe

Manchmal stecken wir durch die Konfrontation mit der Erkrankung in einem Tunnel und finden selbst keinen Ausweg mehr aus der frustranen Situation. Die Maßnahmen der konservativen Therapie schränken den Alltag ein, die operative Lipödem-Therapie wird von den Krankenkassen zum Großteil nicht übernommen und wir fühlen uns nicht ernstgenommen.

Hast Du das Gefühl, dass deine Partnerin allmählig ihre Lebensfreude verliert oder sich allein nicht aufraffen kann, etwas an ihrer Situation zu ändern, versuche ihr Wege aufzuzeigen und teile ihr mit, dass Du bereit bist, sie auf ihrem Weg zu unterstützen. Viele Ärzte kennen sich leider nach wie vor nicht gut mit dem Lipödem und den Therapiemöglichkeiten oder der Liposuktion bei Lipödem aus. Informiere Dich für deine Partnerin, welcher Arzt ein guter Ansprechpartner sein könnte. Auch Selbsthilfegruppen oder Foren können helfen.

Ein offenes Ohr für Deine Partnerin mit Lipödem – Nimm ihr die Selbstzweifel

In manchen Momenten muss man nicht viel sagen; eine Umarmung und ein paar ehrlich gemeinte Worte können eine große Wirkung haben. Die in der Partnerschaft lebende Person denkt oft, man wüsste ja, dass man sich liebt und füreinander da ist. Manchmal hingegen sieht man das Offensichtliche nicht und freut sich sehr darüber, wenn es nochmal ausgesprochen wird. Besonders in Phasen, in denen man sich selbst nicht gut lieben und annehmen kann.

Du bist nicht allein. Zwar sind wir in der Beziehung die einzige Person mit Lipödem, aber zu wissen, dass jemand für uns da ist, unsere Sorgen teilt und eine Schulter zum Anlehnen hat, hilft ungemein.

Ich habe ein offenes Ohr für dich. Wir fühlen uns schlecht, wenn wir die Erkrankung zum Mittelpunkt der Beziehung machen und oft darüber sprechen. Wir wollen unser Umfeld damit nicht nerven oder jemandem zur Last fallen. Zu wissen, dass deine Partnerin alle ihre Sorgen mit Dir teilen kann und Du auch zum 3. Mal am Tag zuhörst, ohne dass sie sich schlecht fühlen muss, freut sie bestimmt.

Du bist mir wichtig. Das Selbstwertgefühl einer Frau mit Lipödem ist nicht sonderlich ausgeprägt und häufig plagen uns Zweifel, die weit über die körperliche Lipödem-Erkrankung hinausgehen. Wir denken oft, wir sind nicht gut genug. Zu wissen, dass es jemanden gibt, dem wir wichtig sind, genauso wie wir sind, kann unser Selbstwertgefühl stärken.

Du bist nicht das Lipödem. Lipödem-Patientinnen haben aufgrund von starken Selbstzweifeln Angst, aufgrund der Optik und der Belastung für den Partner verlassen zu werden. Das Lipödem nimmt so viel Raum in unserem Leben ein, dass wir uns nur darauf reduzieren. Zu wissen, dass wir für den Partner mehr als nur das Lipödem sind – eine einzigartige Persönlichkeit, ein toller Charakter und eine Bereicherung – ist Balsam für die Seele.

Ich helfe dir. Viele Patientinnen scheuen die erste Zeit zuhause nach dem operativen Eingriff. Zeig ihr, dass Du sie unterstützt, ihr hilfst und Dich um sie kümmern wirst.

Verzerrte Körperwahrnehmung bei Lipödem: Ehrlich sein, aber nicht verletzend

Gerade durch unsere oft verzerrte Körperwahrnehmung sind wir auf ehrliche Worte einer Vertrauensperson angewiesen. Leider reagieren wir auf unseren Körper und auf Aussagen darüber oft sehr sensibel und sind schnell verletzt, auch wenn eigentlich nichts Schlimmes gesagt wurde.

Wähle deine Worte dahingehend einfach etwas vorsichtiger und einfühlsamer. Fragt sie Dich zum Beispiel nach deiner Meinung zu einem Outfit, sag niemals, dass sie darin dick aussieht oder sie das mit ihrer Figur besser nicht tragen sollte. Besser Du sagst: „Das andere Outfit hat mir besser gefallen.“ oder „Mir gefallen Röcke wirklich gut an Dir, was meinst Du?“.


Beitrag teilen:

Weitere Themen

Eine Frau mit Lipödem zieht sich flachgestrickte Kompressionsstrümpfe an

Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe: Mehr Lebensqualität im Alltag

Lesen Sie mehr 6 Minuten
Frau legt mit geschlossenen Augen die Arme um sich

Lipödem – Was es mit den Hormonen auf sich hat

Lesen Sie mehr 4 Minuten
konservative-behandlung-und-liposuktion-lipocura

Was tun bei Lipödem? Die Grenzen der konservativen Behandlung

Lesen Sie mehr 4 Minuten
lipocura-lipoedem-op-wann-zahlt-die-krankenkasse

Lipödem-OP: Wann zahlt die Krankenkasse?

Von Dr. Dominik von Lukowicz

Lesen Sie mehr 3 Minuten
beratung-lipocura-dr-von-lukowicz

Alles über unsere LIPOCURA®-Erstberatung

Von LIPOCOACH® | Pia

Lesen Sie mehr 3 Minuten

LIPOCURA® x Foodpunk – Die Geschichte hinter einer großartigen Kombination

Von LIPOCOACH®

Lesen Sie mehr 5 Minuten

Schlank & krank – Wieso manche Lipödem-Patientinnen gleich doppelt angefeindet werden

Von LIPOCOACH®

Lesen Sie mehr 4 Minuten

Abnehmen mit Lipödem

Von LIPOCOACH® | Pia

Lesen Sie mehr 4 Minuten

Frag den LIPODOC – Alltag nach der Liposuktion bei Lipödem 

Von LIPOCOACH® | Pia

Lesen Sie mehr 4 Minuten
#Lipödemcommunity

Sie sind nicht allein!

Folgen Sie uns