Zurück zur Übersicht
Erfahrungsberichte
3 Minuten

Die Lipödem-Reise unseres Lipocoachs Pia

Liebe Leserin,

schön, dass Du da bist! Das bedeutet nämlich, dass Du, vielleicht nach langer Leidenszeit, eine Diagnose und damit ein Stückchen Klarheit und Perspektive erhalten hast. Du weißt jetzt endlich, dass Du unter einer Krankheit leidest und nicht „selbst schuld“, „einfach dick“ oder „zu unfähig zum Abnehmen“ bist, und damit bist Du schon weiter als viele andere Betroffene, die diesen Weg noch vor sich haben.

Und dieser Weg, von den ersten Symptomen über erfolglose Arztbesuche bis hin zur Diagnosestellung und der geeigneten Therapie, ist ein steiniger Weg.

Nicht selten fühlt man sich alleingelassen und weiß nicht mehr, wer man wirklich ist oder was man als Nächstes tun soll. Mit Freunden oder Familie über die Situation zu sprechen, hilft leider nur bedingt, denn selbst die Menschen, die einen wirklich unterstützen wollen, können kaum nachvollziehen, was es wirklich bedeutet, Lipödem-Betroffene zu sein. Die Belastung, die weit über die körperlichen Beschwerden hinausgeht, schränkt uns auch psychisch massiv ein und gewinnt nach und nach Kontrolle über unser ganzes Leben. Zwischen den Kämpfen in die Kompression, dem Abwenden des Blicks vom Schaufenster, weil man seine Beine nicht sehen will sowie dem verkniffenen Eis in der Öffentlichkeit, steht irgendwann nur noch der Wunsch nach Schmerzfreiheit, Zufriedenheit, Gesundheit und Selbstbewusstsein.

Meine Lipödem-Reise

Auch ich bin eine von Euch, mitbetroffen und erkrankt am Lipödem. Bei mir fing es damals wohl ähnlich an wie bei Dir. Ich bemerkte nach Einnahme der Pille deutliche Umfangsvermehrung an den Beinen und Armen sowie eine Gewichtszunahme, die ich auch durch Ernährungsumstellung und Sport nicht wieder in den Griff bekam. Als ich irgendwann auch bei Berührung und Bewegung Schmerzen verspürte, suchte ich einen Arzt auf und erhielt direkt die richtige Diagnose – ein Glückstreffer, wie sich später bei meiner Recherche zum Thema Lipödem herausstellte.

Trotz konservativer Therapie wurden meine Beschwerden immer stärker und ich fing an, mich für meinen Körper zu schämen, mich zu verstecken und Kalorienzählen zu meinem Lebensinhalt werden zu lassen. So sollte es nicht weitergehen, weshalb ich mich 4 Jahre nach Diagnosestellung dazu entschloss, das Ganze nochmals von einem Spezialisten anschauen zu lassen. So landete ich bei LIPOCURA®.

Nach der Erstberatung war ich voller neuer Informationen, voller Hoffnung, aber auch unsicher und zweifelnd, besonders da meine Familie fest der Meinung war, so eine „Schönheitsoperation“ sei doch nicht notwendig. Aller Widerstände zum Trotz, wollte ich nichts unversucht lassen und so entschloss ich mich für die Liposuktionen. Auf der Suche nach Austausch mit Gleichgesinnten wurde ich Teil der virtuellen Lipödem-Community und merkte schnell: dort sind echte „Profis“ unterwegs.

Dennoch fand ich auf viele meiner Fragen keine Antworten. Aus Angst vor einer Blamage traute ich mich Vieles nicht zu fragen und schluckte, wie wahrscheinlich viele von Euch, einige Ungewissheiten hinunter. Das änderte sich auch nicht, als ich meine beiden Operationen hinter mir hatte. Ich beschäftigte mich also mehr und mehr mit dem Thema und wurde selbst zu einer, wie jene, die ich damals „Profi“ nannte.

Wie ich zum LIPOCOACH® wurde

Ich war privat teils mit bis zu 20 Betroffenen gleichzeitig im Austausch und kam schon gar nicht mehr hinterher, allen so ausführlich zu antworten, wie ich es mir vorgenommen hatte. Bereits als ich mich für das Studium der Gesundheitspsychologie entschloss, war es mein Ziel, Menschen zu helfen. Ich lernte wie man Gesundheit erhält, informierte mich über Krankheitslehre und Therapien und hatte dann die Vision, bei LIPOCURA® genau das zu tun, was ich jetzt tue, nämlich Zeit für die Anliegen von Lipödem-Betroffenen zu haben und auch für all jene Fragen da zu sein, die man ungern an den vielbeschäftigen Operateur oder die ganze Facebook-Gruppe richtet.

Ich bin für Dich da!

Ganz egal, ob Du eine Frage auf dem Herzen hast oder Du einfach ein offenes Ohr brauchst, um Deine Sorgen und Zweifel zu teilen – ich bin gerne für Dich da. Ich weiß genau wie Du dich fühlst, denn auch ich habe diese Reise, mit allen Höhen und Tiefen schon hinter mir und kann Dir wertvolle Tipps zur Bewältigung möglicher Hürden mit auf den Weg geben.

Vereinbare jetzt Deinen Gesprächstermin über unsere Onlinebuchungsplattform oder über den Empfang unter der Rufnummer 089 998269960.
Gerne kannst Du mich auch jederzeit über meine Mailadresse lipocoach@lipocura.de erreichen. Ich freue mich auf Deine Nachricht!

Viele Grüße,

Euer LipoCoach

Pia


Beitrag teilen:

Weitere Themen

video-consultation-lipocura

Videosprechstunde bei LIPOCURA® – mein entspannter Weg zur Erstberatung

Von Anna S. – Patientin bei LIPOCURA®

Lesen Sie mehr 3 Minuten

Wie kommst Du als Lipödem-Kämpferin durch den Sommer?

Von LIPOCOACH® | Pia

Lesen Sie mehr 2 Minuten
attraktivitaet-selbstbild

Das zweischneidige Schwert der Attraktivität – Wie finde ich mich selbst attraktiv?

Von LIPOMOTION | Mabelle

Lesen Sie mehr 5 Minuten
wohlfuehlen-im-eigenen-koerper

Der eigene Körper – so nah und dennoch fremd

Von LIPOMOTION | Mabelle

Lesen Sie mehr 4 Minuten
Lipödem und Partnerschaft | LIPOCURA®

Lipödem und Partnerschaft

Von LIPOMOTION | Mabelle

Lesen Sie mehr 6 Minuten
#Lipödemcommunity

Sie sind nicht allein!

Folgen Sie uns

LIPOCURA® Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter, um alle Neuheiten, wie online & offline Events und Themen rund um das Lipödem und die Liposuktion als Erste zu erfahren.